Wall

Herrenhaus

Das Herrenhaus im Herbst 2013

22 km südöstlich der Fontanestadt Neuruppin am nordöstlichen Rand des Rhinluchs, einer Niedermoorlandschaft, liegt Wall. Wall ist seit 2003 ein Ortsteil der Gemeinde Fehrbellin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Bundesland Brandenburg und hat 168 Einwohner. Ortsvorsteherin ist Siegrid Stolz. Wall ist über die Linie 782 der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft angebunden. Mit dem Auto kann Wall aus Richtung Neuruppin über Radensleben und aus Richtung Kremmen über Sommerfeld und Beetz erreicht werden. Zudem sind in Wall und Umgebung attraktive Radwanderwege vorhanden, die eine Anreise mit dem Fahrrad möglich machen. Der Bahnhof Beetz-Sommerfeld liegt etwa 5 km von Wall entfernt. Von dort aus verkehren stündlich Züge nach Wittenberge über Neuruppin und nach Berlin über Kremmen und Hennigsdorf. Den Mittelpunkt des Dorfes bildet das 1828 errrichtete Herrenhaus und der Gutspark. Überregional bekannt wurde Wall auch durch die Golfanlage Golf in Wall.